Anwenderberichte und Erfolgsmeldungen

Es gibt schon so viele positive Rückmeldungen, dass ich hier einige davon teilen möchte. Darum nachfolgend einige Berichte von Absolventen der Kurse und ihre Erfahrungen in der Anwendung. Zur besseren Lesbarkeit zum Teil etwas gekürzt.

Arbeit mit Menschen

  • Motorradurlaub mit Freunden in den Süden Italiens

    Herrliche Küstenlandschaften und ein tolles Gefühl diese mediterrane Gegend zu durchqueren, aber der italienische Stop-and-go Verkehr in den Städten und kleinen Gassen bereitete mir immer mehr Probleme und Verspannungen im Nackenbereich. Mit der Zeit hatte ich kein Gefühl mehr in den Fingern und dazu kam eine schmerzhafte Entzündung im linken Daumengelenk. Ich war am Verzweifeln und bei einem Tankstellenstopp konnte ich nicht mehr vor lauter Schmerzen.  Aber dann kam mein rettender Engel auf Erden, Denise Wahl. Sie schnappte einen Kugelschreiber und malte für mich unverständliche Zeichen auf meinen schmerzenden Daumen. Es dauerte nicht lange, vielleicht 25 Minuten, bis ich gemerkt hatte, dass da etwas Fantastisches passiert. Mein Gefühl in den Fingern wurde merklich besser und am nächsten Tag war von der Entzündung am Daumen fast nichts mehr zu spüren!!!
    Ich war so überglücklich, dass ich mich spontan entschloss beim nächsten Kurs „Energie+Balance“ mitzumachen und meine ersten eigenen Erfahrungen waren bald mit Erfolg gekrönt (siehe nächster Bericht)

    – Herta F. 4501 Neuhofen/Krems per mail

  • Wespenstich bei einer Motorrad-Ausfahrt und tolle weitere Erfahrungen
     

    Mein Mann und ich durchfuhren offensichtlich einen Wespenschwarm.  Ich hatte Glück, denn auch bei mir waren welche im Helm, aber mein Mann wurde genau im Nackenbereich gestochen. Wir blieben stehen und ich konnte zusehen, wie dei Einstichstelle anschwoll. Weiterfahren? Wohl kaum! Da kam der rettende Gedanke und ich malte meinen Mann ein SINUS-Zeichen über die Einstichstelle.  Anschließend sind wir direkt zum Quartier zurückgefahren (ca. 30 min). Dort angekommen – und man stelle sich vor – wie von Zauberhand – ehrlich – Verwunderung – Staunen – es war nicht mal mehr der Einstich zu sehen, kein Ziehen im Nacken, gar nichts.
    Die nächsten Versuche machte ich nach meinen Erzählungen bei Kolleginnen und Freunden. Schmerzen an Fersen, Ellenbögen, Schultern und Hüften sollten durch das Aufzeichnen von Symbolen weniger werden. Ich muss sagen, dass mir die positiven Erlebnisse sehr viel Freude bereiten und ich werde ganz sicher in diesem Sinn weitermachen, um helfen zu können.

    – Herta F., 4501 Neuhofen/Krems per mail

  • Glühende Herdplatte

    Ich hab schon einige verblüffende Erfahrungen mit den Strichcodes gemacht, die erste sogar an mir selbst, weil ich patschert war und auf die glühendheiße Herdplatte gegriffen habe. Mit dem 2-Strich-Sinus war nicht nur der Schmerz nach ein paar Minuten weg (und es war ein höllischer Schmerz!!!), es bildete sich nicht einmal eine Brandblase! Erst jetzt, nach ein paar Wochen, schält sich die Haut an dieser Stelle ab, und wenn ich die Ursache nicht wüsste, hätte ich es wahrscheinlich nicht einmal bemerkt.

    – Ursula H., Linz, per Mail

  • Skeptiker ist überrascht

    Vorweg: Mein größter Erfolg war, dass sich mein Mann, total überraschend, von mir austesten ließ. Er war mein größter Skeptiker! Wie soll das schon funktionieren? Ich glaube, ich konnte ihn mit der Austestung seines Psychomeridians überzeugen. Er war wirklich überrascht! …

    – Helene H. , 4484 Kronstorf, per Mail

  • Geschwollener Fuss

    Meine Nachbarin hat am Sonntag angerufen, ob ich einen Topfen hab ,weil sie einen geschwollenen Fuß hat und nicht auftreten kann. Hab sofort ausgetestet und ihr einen Sinus aufgemalt ,3 Tage lang und heute mit dem y abgeschlossen und vor ein paar Stunden hat sie mich angerufen das sie wieder laufen kann ohne Schmerzen .Hab eine volle Freude ……….

    – Gertrude S. , 3351Weistrach, per Mail

  • He, Mama – Das hilft ja wirklich

    und immer wieder kleine Erfolge zu haben, ist schon etwas besonderes …..

    …,mein Sohn hat von der Berufsschule angerufen und gesagt er habe Kopfschmerzen und ist total erkältet ,habe dann ihn ausgetestet und ihm danach gesagt was er tun muss, (Er hat ja immer gelacht über meine „Hexenkunst“) und stell dir vor er ist meinen Anweisungen gefolgt .. und es hat auch geholfen ……….er ist begeistert. Seine Aussage dazu. „He, Mama – Das hilft ja wirklich.“

    – Traudi M. ,4209 Engerwitzdorf

  • Ende der Kurzatmigkeit – energetische Ausleitung von Mykosen und Toxinen

    Die Arbeit geht mir gut von der Hand – bin gerade bei einer Mykose- und Toxin- Ausleitung.

    Die Person macht die gleiche Beobachtung wie ich sie selber hatte, nämlich das Ende der Kurzatmigkeit bei Anstrengung. Speziell beim Bergaufgehen merken wir beide, dass es beim Atmen viel besser geht. Jeder ist glücklich und ich am meisten.

    – Silvia O., 4224 Wartberg, per Mail

  • Kontaktlinsen und ein trauriger Film

    Ich habe mir vor kurzem abends einen sehr traurigen Film angesehen (…Hund wurde eingeschläfert…) – wie üblich musste ich wieder viel weinen und hatte daher total verschwollene Augen. Das Übel daran ist, dass ich am nächsten Morgen normalerweise meine Augen nicht mehr richtig auf bekomme, und Probleme habe, meine Kontaktlinsen einzusetzen.

    Dieses Mal habe ich vorm Einschlafen Wasser folgendermaßen informiert: „Schwellung bei den Augen – Sinus“ – am nächsten Morgen war ich überglücklich, man sah kaum etwas von einer Schwellung – meine Augen waren offen und ich konnte die Kontaktlinsen problemlos einsetzen. Vergangene Nacht hat das übrigens auch wieder geklappt – SUPER!

    – Sandra B, 3353 Seitenstetten

  • Lästige Gelsen und Bremsen

    Auf Bremsen-Stiche reagiere ich immer sehr intensiv – starke Schwellung mit einem Durchmesser von bis zu ca. 20 (!) cm – dauert dann mind. 1 Woche, bis das wieder einigermaßen weg ist. Als wir das letzte Mal an der Ybbs baden waren, habe ich noch innerhalb von ein paar Minuten einen Sinus auf die Stiche gemalt. Das Maximum war eine winzige Schwellung mit einem Durchmesser von 2 cm(!) und der Juckreiz war minimal. Meinen Mann und mich hat das überzeugt – wichtig ist nur, dass man die Symbole möglichst rasch setzt.

    – Sandra B., 3353 Seitenstetten.

  • Probleme mit Zyklus

    27-jährige Frau, hat nach 10 Jahren die Pille abgesetzt und keine Regel mehr bekommen ( und hatte auch als Jugendliche mit dem Zyklus immer Probleme)…Habe voriges Jahr im Oktober folgendes getestet: Menstruation, Ovulation, Gelbkörper, Eierstock, Chakra, Aura, außerdem noch die Hypophyse und das Konzeptionsgefäß. Im März hatte sie dann die 1. Regel – die Symbole waren noch nicht ganz ausgeglichen, im Juni hatte ich dann einen Ausgleich und seither hat sie alle 5-6 Wochen die Regel (eine längerer Zyklus ist aber ohnehin normal).

    – Margarete P., 4060 Leonding

  • Hühnerauge

    ich hatte vor geraumer Zeit am linken kleinen Zeh ein Hühnerauge – und habe sporadisch, immer wenn es mich gestört hat, einen Sinus drauf gemalt. Muss ehrlich gestehen, dass ich es nicht durchgehend gemacht habe – der Zeitraum war ungefähr fünf Wochen, und nun ist das Hühnerauge „abgefallen“ und spurlos verschwunden. .Dir Denise Wahl + deinen Zeichen – ein herzlichen Dankeschön!!!

    – Angelika E. 4020 Linz

  • Wehwehchen und Schularbeiten

    Zwischendurch teste ich immer bei meinen Kindern bei allen auch kleinen Wehwechen und sie sagen immer: „Kommst wieder mit deinem Staberl!“ Aber ich darf sie doch immer bemalen und die Beschwerden sind dann meistens gelindert oder weg – warum auch immer ;-)

    Ich „arbeite“ auch gerne mit Aufstellungen am Papier – öfter mit Schulthemen, wie Schularbeiten – das ist auch total spannend, interessant und erfolgversprechend.

    – Sabina Z., 4060 Leonding

  • Migräneanfall

    Meine beste Freundin und ich verabredeten uns vor kurzem zu einem gemütlichen Frauennachmittag bei ihrer Mutter zu Hause.Als ich dort ankam wurden wir mit Eiskaffee verwöhnt. Zu diesem Zeitpunkt klagte meine Freundin schon über sehr starke Kopfschmerzen.

    Von meinen Zeichen hielt sie bis dato nicht viel und wollte sie nicht in Anspruch nehmen. Sie nahm nach einiger Zeit eine sehr starke Schmerztablette, die aber bei ihrem Migräneanfall keine Wirkung zeigte. Als ihr dann nach sehr kurzer Zeit bereits übel wurde, sah sie mich an und bat mich dann doch um Hilfe. Ich war allerdings selber sehr skeptisch ob ich diesen Migräneanfall überhaupt stoppen konnte, aber ich hoffte die Schmerzen zumindest ein wenig lindern zu können. So sprang ich auf, packte UV-Stift und Tensor aus, machte mich testfähig und los gings.

    Zuerst testete ich ihre Kopfschmerzen mit zwei-Strich-Sinus. Weiter bemalte ich den Halsbereich zwischen ersten und vierten Halswirbel links mit Sinus und rechts sogar mit Strich-Sinus. Da ich dann noch immer keinen Ausgleich hatte, testete ich weiter im Schulterbereich. Der schlug auch sehr heftig an. Also bemalte ich die linke und rechte Schulter jeweils mit zwei-Strich-Sinus womit ich nun einen Ausgleich erhielt. Die Übelkeit ließ nach kurzer Zeit nach, nicht aber die heftigen Kopfschmerzen.  Wir entschlossen uns, diesen Frauennachmittag zu beenden und meine beste Freundin ins Bett zu stecken. Also traten wir den Heimweg an noch immer unter starken Schmerzen meiner Freundin.

    Ich war nicht sehr lange zu Hause, als mein Handy läutete und meine beste Freundin mich anrief. Sie sagte: „ Ich habe keine Ahnung warum, aber ich bin beinahe schmerzfrei!“

    – Julia M., Linz

  • Zahnschmerzen im Urlaub

    Wir waren kaum 1 Tag in der Türkei in Urlaub – und am Mittwochabend klagte die Tochter über Zahnweh. Hatte Gott sei Dank meinen Tensor mit. Wir haben das Wort Zahnschmerz mit Zwei-Strich-Sinus auf Wasser übertragen und nachts mit dem Eyeliner das Zeichen aufgemalt. Bereits Donnerstagabend hatte sie keine Schmerzen mehr.

    – Regina L. ,3261 Steinakirchen

  • Hautunreinheit beim Sohn

    Ich fange an mit meinem ersten Versuch, den ich bei meinem 19 jährigen Sohn machte an. Er litt seit längerer Zeit an starker Hautunreinheit im Gesicht dabei dem alles Herkömmliche nichts half, er aber auch nicht zum Hautarzt gehen wollte. Ich testete bei ihm eine Belastung von ein-Sinus und übertrug die Information auf eine parfümfreie Pflegecreme aus der Apotheke. Nach zwei Wochen sah man schon eine deutliche Besserung. Jetzt tauchen hin und wieder Pickel auf, die aber nicht schlimmer sind als bei anderen in seinem Alter.

  • Blaue Flecken

    Gute Erfahrungen habe ich mit Prellungen und „blauen Flecken“ gemacht. Mit der Rute austesten, das entsprechende Symbol aufmalen und die blauen Flecken sind bald verschwunden

    – Carola, E. 4190 Bad Leonfelden

  • Zum Schmunzeln- Tochter Lara 6,5 Jahre alt hat Halsweh

    Meine Tochter war vor einiger Zeit sehr verkühlt. Sie klagte über Halsschmerzen, Husten und hatte starken Schnupfen. Ich hab sie bemalt und es wurde besser…Einige Zeit danach habe ich länger gearbeitet und sie hat mich angerufen und sehr geweint wegen starker Halsschmerzen. Per Telefon hab ich ihr gesagt dass sie einen Schluck Silberwasser nehmen soll und am Abend wenn ich heimkomme, machen wir ein Heilwasser.

    Als ich heim kam, stand sie mit großen Augen ganz stolz vor mir. Sie hat sich einfach selber ein Heilwasser gemacht weil es ihr so weh getan hat das Halsweh. Ich war dann ganz hektisch, hoffentlich hat sie sich kein zu starkes oder gar falsches Zeichen gemacht. Als sie mir den Zettel zeigte war ich sehr erstaunt. Sie hat sich selbst einen gelben kleinen Zettel genommen, ein Y und Lara draufgeschrieben. Darunter stand Halsweh und der Sinus. Ich hab dann gleich nachgetestet und es war völlig ok so.

    Und sie war befreit von ihren Halsschmerzen. So viel dazu dass Kinder instinktiv das tun, was ihnen guttut.

    – Mama Julia M., Linz

  • Beziehungsharmonisierung

    Mit der erlernten Methode der Familienaufstellung auf einem Blatt Papier habe ich gute Erfahrung gemacht. Als erstes wendete ich die Technik für meine nähere Familie an und harmonisierte mit Symbolen. Gleich einen Tag später frage meine Schwiegermutter, mit der ich länger (ein paar Wochen) keinen Kontakt gehabt hatte, wie es mir denn ginge und wann ich denn wieder auf Besuch käme. Auch andere Verhältnisse wurden entspannter. Ich hab das Gleiche auch für meinen Arbeitsplatz angewendet, wo es spürbar weniger Streitereien und Lästern gab.

    – Lydia L., Steyr

  • Streit mit der Tochter

    Eine Bekannte erzählte mir, dass sie viel mit ihrer Tochter streitet. Ich gab ihr den Tipp, sich ein Y zwischen ihr und der Tochter vorzustellen. Weiters habe ich ihr positive Affirmationen mitgeben. Einige Tage später erzählte sie mir, sie hat während der ganzen Heimfahrt und zu Hause ein Y in Gedanken über ihre Tochter gezogen und als diese zu Mittag heim kam, war sie wie ausgewechselt. Sie stellte einfach die Schultasche weg und schmiss sie nicht wie immer in die Ecke und beide konnten sich ganz normal unterhalten. Meine Freundin war fast ein bisschen entsetzt, als sie merkte, wie viel der Streit auch mit ihrer Einstellung zu tun hatte.

    – Maria M., 4311 Schwertberg

  • Ekzem der Arbeitskollegin

    Meine Arbeitskollegin hat mir im Oktober 2010 ihr Ekzem auf ihrem linken Unterarm gezeigt. Es hatte ungefähr einen Durchmesser von 10 cm. Nachdem mehrere Kortison-Behandlungen nicht geholfen haben, war sie sehr verzweifelt, da die Haut schon ziemlich viele Pusteln hatte.

    Ich habe ihr, nachdem das Ekzem geblutet hatte, einen Verband gemacht und darauf „2-Strich-Sinus“ gemalt und ausgetestet, dass es ca. 2 Wochen drauf bleiben soll. Nach 1 Woche hat sie vor mir den Verband runtergenommen und hatte Tränen in den Augen; das Ekzem hat zu jucken aufgehört und war schon fast weg. Nach 1 Woche habe ich nochmals ausgetestet und siehe da, es war schon auf „Sinus“ zurückgegangen. Nach ca. 4 Wochen war nichts mehr von dem großen Ekzem zu sehen, außer den Narben. Diese habe ich mit geometrischen Strichen entstört. Die Haut hat sich wieder regeneriert und schaut echt schön aus.

    – Carola, E. 4190 Bad Leonfelden

Tierisch gute Erfolgmeldungen

  • Pferd – Wundpaste und Apfel

    Unser Pferd riss sich vor ca. 3 Wochen beim Führen los und stürmte davon. Leider stürzte es und hat sich sehr großflächige Abschürfungen und Prellungen an den Beinen zugezogen. Der Tierarzt musste kommen und die Erstversorgung (Spritzen wegen Entzündung und Phlegmone) machen. Die weitere Versorgung machte ich dann mit einer sehr guten Paste, die ich dem Pferd nach dem Auswaschen mit Silberwasser auf die Wunden und Prellungen gab. In diese Paste „ritzte“ ich dann diverse Zeichen rein (die Paste wird dann fest und muss täglich erneuert werden). Zusätzlich machte ich mit Bluterguss, Wunden, Narben Sturz, .und dem jeweiligen Symbol täglich Informations-Übertragungen auf einen Apfel. Auch die Entzündungszone habe ich beim Pferd täglich neu angemalt. Bei der Nachkontrolle kurze Zeit später durch den Tierarzt war dieser höchst erstaunt, dass unser Pferd keine Schwellungen mehr hat und die Wunden so gut und schnell verheilt sind!!!

    – Andrea Sch., 5202 Neumarkt

  • Hund Felix

    Der Hund Felix (13 Jahre alt) litt an Husten, Lahmheit aufgrund einer Hüfterkrankung, stumpfem Fell und Abgeschlagenheit allgemein. Wir haben ihm 11 Tage lang 3x täglich 5 Tropfen informiertes Wasser (Dü 19 II Sinus, KS 6 Sinus, He9 I Sinus, Toxinpunkt Sinus). Es zeigte auch unverträgliches Nassfutter, daher nur Trockenfutter. Schon nach 2 Tagen hüpfte der Hund wieder herum wie ein Junger, spielt, hat Appetit und der Husten hat aufgehört.

    – Michaela L., 8793 Trofaiach

  • Katze Mädi und die Zecke

    Mädi ist eine sehr gemütliche und liebenswerte Schildpatt-Halbangora-Katze. Eines Tages hatte sie eine Zeck, über dem rechten Augerl, den ich erfolgreich entfernen konnte. Die „Biss-Stelle“ war dick und etwas blutig. Ich habe unserer Mädi 2 Tage lang ihr Wasserschüsserl auf ein Zetterl mit der Information „Zeckenbiss mit Sinus“ gestellt. Sie hat brav ihr Wasser getrunken und nach 2 Tagen war nichts mehr zu erkennen und alles abgeheilt.

    – Angelika E., 4020 Linz

  • Kater Thirty und Symbole am Halsband

    Kather Thirti ist 6 Jahre alt und war immer sehr schreckhaft (Geräusche, schnelle Bewegungen…). Ich teste verschiedene Symbole aus ( Samen des Lebens, Pentagramm..). Meine Einfall war, ein Halsband mit einem Anhänger und den Symbolen zu basteln. Thirty kam von selbst zu mir her und beschnupperte sein Halsband. Er ließ es sich ohne Probleme umhängen. Nach ein paar Tagen habe ich ihn zu ersten Mal gestreichelt, ohne dass er davonlief und er ist nicht mehr so schreckhaft.

    – Lydia L., 4400 Steyr

  • Kater und Schnupfen

    Mein Kater hatte einen hartnäckigen Schnupfen. Ich gab etwas von seinem Nasensekret in ein Taschentuch und faltete es zusammen, dann testete ich einen Sinus für die Dauer von fünf Tagen und schrieb es auf das Taschentuch das ich unter seine Futterschüssel legte. Der Schnupfen war innerhalb der angegebenen Zeit weg.

    – Andrea M., 4400 Steyr

  • Ehemann wollte Specht schießen

    Vor Weihnachten besuchte uns tagtäglich ein hartnäckiger Specht. Er klopfte oft stundenlang auf die Hausfassade. Mein Mann lief wütend auf und ab und sagte:“ Dieser blöde Vogel peckt den Vollwärmeschutz durch“ Tagelang das gleiche Szenario. Auf der Weihnachtsfeier traf mein Mann einen Nachbarn, der Jäger ist. Mit diesem hatte er vereinbart, dass das Tier abgeschossen wird. Als ich das vernahm, wusste ich, dass es Zeit war zu handeln. Ich teste das Zeichen ZORRO aus (aus Buch: Ingmar, -das System der Symbolkräfte von Aldebaran) …

    Im ausgebauten Dachboden auf der Innenseite wurde dieses Symbol angebracht und aktiviert. Mit viel positiver Energie und Liebe versehen, lies ich Zoro wirken. Mir war klar, dass ich das Zeichen für den Specht, aber in erster Linie für meinen Mann angebracht hatte. Mein Mann wurde wieder ruhiger und gelassener, … und der Specht gab auf und kam nicht wieder!

    – Gudrun P.Z., 4300 St. Valentin

  • Häschen Snoopy

    Häsin Snoopy hat nichts gefressen, ist nur ganz zusammen gekauert gesessen und wollte sich am liebsten vergraben Ich wusste, durch die langen Haare kann sich ein Knäuel im Magen bilden und es kommt dann zu Koliken, die für die Hasen sehr gefährlich werden können, wenn man da nicht gleich was macht. Einer unserer Süßen ist leider heuer im Mai gestorben. Snoopy hatte wohl solche Koliken. Beim Tierarzt standen wir vor verschlossener Tür, er hatte an diesem Tag keine Ordination. Also wieder nach Hause. Ich ließ Snoopy in der Transportbox und setzte sie auf ein warmes Kirschkernkissen. Ich hab dann mit dem Tensor abgefragt und sie abgegriffen und ihr Bauch zeigte Sinus an. Das hab ich auf ein Taschentuch gezeichnet und ihr unter den Bauch gelegt. Nach kurzer Zeit ist sie aus der Box gesprungen. Für mich ein Zeichen, dass es ihr wieder besser ging. Ich hab ihr Wasser auch noch mit Sinus aufgeschwungen und sie ist dann gleich hin und hat ganz viel getrunken. Am nächsten Tag hab ich dann noch mal Heilwasser gemacht und es war, als ist es ihr nie schlecht gegangen! …

    – Sabina Z., 4060 Leonding

  • Stute Lady

    Die Stute Lady hatte seit ihrem 3. Lebensjahr harte Krusten, Ausschläge und offene Wunden an Mähne und Schweif. Die Besitzerin hatte schon alles Mögliche versucht (Antibiotika, Ernährungsumstellung, Eigenblutterapie, div. Medikamente). Ich behandle Lady seit etwa 3 Monaten mit einer MMS-Creme (Normale Salbe mit etwa 20 Tropfen aktiviertem MMS darin eingerührt) und zusätzlich noch Globuli und Tropfen ( Haut II Sinus, Juckreiz Sinus und der Farbe grün) . Die Haut wird von Woche zu Woche besser, es kommen keine neuen Krusten dazu und die Haut an der Mähne wird allmählich weicher und es wachsen auch schon wieder Haare nach.

    – Michaela L.

Worte für dich…

Es gibt keine Grenzen, nur solche, die man sich selber setzt.

— Anna Maria Sacher